Beschwerden der Katze vermeiden

Katzenratgeber: Naturheilkunde und Homöopathie für Katzen

Viele Krankheiten unserer Katzen sind so genannte "Ernähungskrankheiten" oder auch "Industriekrankheiten"; sie bekommen die gleichen Beschwerden wie wir Menschen, als Folge einer ungesunden Katzenernährung, wie u.a. Niereninsuffizienz, Harngrieß, Herzbeschwerden, Diabetes, Arthrose, usw. Daher ist es hier wichtig, auf jeden Fall die Ernährung der Katze zu umzustellen und zu verbessern.

Aber auch (ein Zuviel an) Impfungen, Wurmkuren, Flohmittel und Medikamente können Körper, Immunsystem und Organe der Katze so belasten, daß sie hierdurch krank bzw. noch kränker wird.

 

Und manchmal ist es auch die Seele der Katze, ihre Psyche, die so sehr leidet, daß der kleine Tiger aus Kummer leider krank wird.

Doch all dies kann man auch vermeiden...!

 

Lesen Sie in meinem Ratgeber Das Katzengesundheitsbuch, wie Sie Krankheiten vermeiden und das Immunsystem Ihrer Katze stärken können - mit einer gesunden Katzenernährung ohne körperliche und seelische Belastungen.

 

Buch nur € 9,99