Gesunde Katzenernährung

gesunde Katzenernährung

 

Die Ernährung ist mit die wichtigste Basis für die Gesundheit unserer Katzen.

 

Doch wie werden unsere Katzen ernährt? Traurig aber wahr - absolut ungesund!

 

Unsere Katzen haben heute "Ernährungskrankheiten", wie wir Menschen auch. Krank, durch eine falsche Ernährung.

 

Die Schlußfolgerung ist klar: Stellen wir die Ernährung unserer Katzen um auf eine wirklich gesunde Ernährung, können wir viele Krankheiten vermeiden, das Immunsystem stärken und einer kranken Katze helfen, sich wieder zu regenerieren.

 

Das industrielle Katzenfutter ist, wie das Wort schon sagt, eine Industrie. Und diese möchte Umsatz erzielen, nicht mehr und nicht weniger.

 

Daher - lesen Sie immer ganz genau die Zutatenlisten vom Katzenfutter durch, ebenso die Zusätze. Alles, was Sie nicht verstehen, ist pure Chemie und somit Gift.

 

Absolut ungesund zuerst einmal ist Trockenfutter. Hier ist durch Erhitzung, Trocknung und Dehydrierung nichts mehr von den ursprünglichen Vitaminen und Mineralien enthalten! Und das meiste Trockenfutter enthält ferner absolut ungesunde Zutaten. Warum aber mögen Katzen Trockenfutter so gerne? Weil der Hersteller dieses "trockene Zeug" mit Trick- und Lockstoffen versetzt, sodaß es für die Katze gut riecht; sie denkt, es wäre lecker.

 

Wählen Sie daher Feuchtfutter, bitte aber hochwertig und ohne ungesunde Zutaten. Ungesund und krankmachend sind Zucker und versteckte Zucker, Getreide (insbesondere Weizen), Farb- und Konservierungsstoffe, E-Nummern, Schwermetalle...

 

Wer es perfekt machen möchte, barft seine Katze. Dies ist der Versuch, die natürliche Ernährung, die lebende (!) Maus, so gut wie möglich zu ersetzen. Hier müssen Sie der Katze alles geben, was die (arme) lebende Maus enthält: Fleisch, Knochen, Gemüse, ursprüngliches Getreide, Obst, Innereien...

 

Wer aber schon einmal hochwertiges Feuchtfutter gibt, dazu ab und zu rohes (Bio-)Fleisch (am besten Pute, Hühnchen), Fisch, ein wenig Quark, Joghurt, fein geraspeltes Gemüse (Möhren, grünes Blattgemüse), Kräuter, der gewährt seiner Katze einen guten und gesunden Kompromiß für eine gesunde Katzenernährung.

 

Ich erlebe es täglich in meinen Beratungen: Alleine durch die Umstellung der Ernährung geht es der Katze besser. Nich selten wird eine Katze, die immer nur Trockenfutter bekam, schnell gesund, sobald der Mensch das Trockenfutter verbannte und auf hochwertiges Feuchtfutter umstellte.



Viele weitere Informationen zu einer gesunden Katzenernährung finden Sie in meinem Buch

 

Das Katzengesundheitsbuch

nur € 9,99